Unsere Hosta-Leidenschaft

Die Hosta-Palette reicht vom kleinen Winzling bis zum Riesen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Grüntönen, Blautönen und panaschiert.
Und es gibt Hostas mit duftenden Blüten!
Zwischenzeitlich haben wir ca.200 verschiedene Hostas (vielen als Funkien
bekannt). Es sind etwa 200 Arten und Sorten, nicht Pflanzen, denn einige sind zwei-und mehrfach vorhanden. Obwohl wir nur einen Teil hier vorstellen, sind es so viele geworden, daß wir sie auf drei Seiten aufteilen mußten.
Und es war schwer sich zu entscheiden, da jede ihren eigenen Charme hat. Also haben wir versucht, die Hostas, die sich zu sehr ähneln, nicht mehrfach zu zeigen.Es sind in den letzten Jahr enorm viele Neuheiten durch bessere Züchtungsmöglichkeiten und die Meristemvermehrung bei den Hostas dazugekommen.Dadurch ist die Auswahl inzwischen schier unbegrenzt und man weiß nicht, welche Hostas man zeigen oder weglassen soll, gerade bei den älteren Sorten.Doch alle Altbewährten wollten wir nicht weglassen, auch die haben ihre Berechtigung und ihren Zauber.

Bilder zum vergrößern anklicken !


 

Fire and Ice
Eine ganz aparte, kleine Hosta mit ca. 35cm Höhe.
Im Austrieb (Bild ganz links) hat sie das Feuer, und als fertige Pflanze zeigt
sie in der Blattmitte -flammenförmig- Eis. Die Blattränder sind sehr dunkelgrün,
ein toller Kontrast zur reinweißen Mitte. .Ein Sport von Hosta Patriot

Flame Stitch
purpurne, glockenförmige Blüten an weißen!!! Stengeln.Die Blätter sind weiß mit einem gezackten ,unregelmäßigen, grünen Rand, langsam wachsend.

 



Zur Gruppe der Hosta Tokudama gehört Flavocircinalis.
Sie hat ein blaues, gehämmertes Blatt mit einem gelben Rand. 40cm wird sie hoch und hat einen hübschen Wuchs.
Formal Attire
sie hat dunkelgrüne Blätter mit einem sehr breiten gelben, später weißem Rand.
fortunei 'Aurea'
sie treibt strahlend hellgelb aus und vergrünt im Laufe der Saison.



Francee
sie hat dunkelgrüne Blätter mit einem scharf abgesetzten weißen Rand, toll im Schatten.
Frances Williams
ist eine der bekanntesten und wohl mit am meisten verbreiteten Hostas. Und eine der Schönsten. Sie hat eine blaue Blattmitte mit gelbem Rand und gelbgrüner Panaschierung. Ihre Farbgebung hängt stark vom Standort ab. Obwohl sie mit 55cm angeben ist, hat sie bei uns schon mehr an Höhe erreicht. Sie stammt aus der Sieboldianagruppe.
Frosted Jade
sie hat große Blätter mit einem auffälligem weißen Rand.



Zum Schluß eine Standardhosta,
die aber keineswegs uninteressant ist.
Hosta Fortunei Albopicta
Sie vergrünt im Laufes des Sommers.
So kann sie im Austrieb einen Akzent setzen und tritt dann in den Hintergrund.
Sie hat ein gelbgrünes Blatt mit grünem Rand.
50cm wird sie hoch.
Hosta Geisha hat es sehr eilig im Frühjahr.Im Austrieb ist sie sehr hell, aber sie bleibt goldfarben mit einem grünen Rand. Mit 25cm Wuchshöhe bleibt sie relativ klein.eine sehr früh austreibende Hosta, ein Leckerbissen für Schnecken, straff aufrecht wachsend. Golden Sunburst
ein gelber Sport von Frances Williams, recht selten.
 

Hosta Fortunei Mediovariegata
eine ältere Standardsorte, nichtsdestoweniger eine schöne, aber Schnecken anfällige Varietät.
   
   

Golden Scepter
herzförmige ,gelbe Blätter,benötigt mindestens Halbschatten, damit die Blätter nicht verbrennen.
  Gold Standard
gelbe, später eher weiße Blätter mit dunkelgrünem Rand, ein Eyecatcher.
 



Great Expectation
In der Mitte ist sie gelb, mit cremeweißem Einschlag. Ihre Blattränder sind blaugrau und sehr breit. Dieser Rand ist unregelmäßig, und hat hell- und dunkelgrüne Streifen im Blau.
Sie hat einfach eine tolle Wirkung.
  Die Blüte von Great Expectation ist nicht reinweiß und -wie bei den meisten Hostas- eher unspektakulär.
Alles in allem ist sie eine beeindruckende Hybride.

 

Home  
Impressum/Datenschutz

copyright: Otto Ganss